Ahoi und Leinen los! Für die Wasserratten und Seehunde eine äusserst  beliebte und effektive Therapieform!

Die Hunde trainieren im Unterwasserlaufband mit viel weniger Eigengewicht, können so leichter die Gliedmassen wieder  durchbewegen.

Im Unterwasserlaufband können wir die Geschwindigkeit, Zeit und die Laufbandschräge variieren.

Grade für Hunde mit Bandscheibenvorfällen (post op) oder Kreuzbandrissen führt eine regelmässige Therapie im Unterwasserlaufband zu einer schnellen Genesung.

Das Unterwasserlaufband kommt bei folgenden Indikationen um Einsatz:

 

  • Muskelaufbau
  • Gangbildkorrektur
  • Konditionsaufbau
  • Gelenke werden in ihrem Bewegungsausmaß verbessert
  • Neurologische Erkrankungen wie Bandscheibenvorfälle
  • postoperativ bei Kreuzbandrupturen
  • Patellaluxation prä-und postoperativ
  • Femurkopfresektion postoperativ
  • die tiefe Rumpfmuskulatur wird gekräftigt

 

Damit Ihr Hund sich so richtig wohlfühlt, sollte er nach Möglichkeit vorher kurz Gassi gegangen sein.Bitte erst nach der Therapie den Hund wieder füttern. Und  vollem Magen schwimmt es sich nicht so gut.

Bringen Sie  bitte zur Behandlung mindestens ein Handtuch und Leckerlies mit.

Langhaarige Hunde  sollten vor dem Training im Unterwasserlaufband idealerweise vorher gut durchgebürstet und möglichst sauber sein...